Der Blaue Planet hat Schnupfen

      DER BLAUE Planet hat Schnupfen!

Aus weiter Ferne betrachtet, ist der schöne, grünblaue Planet kaum wahrnehmbar. Am Ende der Galaxis, weiß man nicht wo das Ende ist. Da es sich ja ständig ausweitet, können Astronomen ihn nicht orten. Sie können nur etwas erkennen, wenn sie ein Gerät dafür gebaut haben. Doch in der Zwischenzeit hat sich die Raumzeit schon wieder ausgeweitet.

Die Bewohner des blauen Planeten hinken eben immer hinterher, denn die Schöpfung lässt sich nicht messen. Aber sie versuchen es immer noch….

Am Anfang fand die Erde ihre neuen Bewohner ja ganz nett, waren sie doch so wissbegierig und verspielt. Doch als sie dann damit anfingen sich gegenseitig abzuwerten und umzubringen, hätte sie am Liebesten eingegriffen.

Jetzt äußert sie sich…

Ja…. und nach langer, langer Zeit sie tat es auch.

Doch keine Eiszeit, keine Seuche, Vulkanausbruch, oder Tsunami konnte die Erdenbewohner zur Besinnung bringen.

So dachte Mutter Erde, wie bei einem rebellischen Kind: Nun… ich lass sie mal gewähren, wir leben ja in der Unendlichkeit und bestimmt wachen sie einmal auf.

Aufwachen um zu erkennen, dass sie nur Energiewesen aus Sternenstaub sind und effektiv ALLE gleich. Sie haben vergessen dass ihre Lebensessenz die Liebe ist.

Sie haben sich Symbole erschaffen, die sie über ihre Mitwesen erheben sollen, wie Geld oder Besitz. Als wenn sie mich, die Erde jemals besitzen könnten?

Ja ….ich glaube sie stehen unter Drogen, denn davon haben sie sich reichlich erschaffen.

Sie sind sich einfach nicht bewusst, dass sie Schöpfer sind, eingebettet im großen Mind der Göttlichkeit. Und nur weil der große allumfassende Geist ihnen den freien Willen geschenkt hat, spielen sie dieses zerstörerische Spiel.

Alle sind gleichwertige Wesen. Das Universum besteht aus gegenseitigen Beziehungen. Ihnen ist nicht klar, dass ich mich nur einmal schütteln muss, um sie ihn andere Welten zu katapultieren, denn sterben können sie nicht. Nur ihre Hülle verlassen.

Aber weil die Essenz von Allem die Liebe ist und ich weiß, dass Alle Wesen nur geliebt werden wollen, ich erst habe mal “ nur“ einen Schnupfen.

Schon oft habe ich Zeichen gegeben, doch die Erdbewohner haben nicht kapiert, dass ich einfach nur ihre Schöpfungen, erfüllt habe.

Bisher war alles nur regional, doch es sollte nicht reichen, deshalb bin ich verstimmt und habe einen globalen Schnupfen.

Ich habe die Nase voll davon, dass sie mich verletzen und ihren Stahl in meinen Körper stemmen. Mich aufreißen und Rohre legen.

Ihre emotionale Kälte lässt mich erschaudern.

Mein niesen, erzeugt einen Hurrikan und mein Fieber bringt Wälder zum brennen.

Vulkane husten meinen Schleim aus.

Meine Ohren sind betäubt durch den Lärm den die Menschen erzeugen.

Mein Kopf schmerzt, durch die künstlichen Strahlen die sie erzeugen. Reicht denn die Sonnenenergie nicht?

Es tut mir weh, in all meinen Gliedern, weil die Wasserversorgung  für sie vergiftet ist.

Ich kann kaum noch atmen, da sie die Luft verpesten und meinen Boden ruinieren.

Auch mein Herz ist müde und träge.

Sie quälen und töten ihre tierischen Mitbewohner grausamst.

Ach …..ihr wusstet nicht das ich die Erde auch ein Wesen…ein Körper bin?

Erwacht….besinnt euch ..liebt einander…auch mich euer Wohnzimmer.

Jetzt nehme ich mir mal eine Auszeit und habe einen Schnupfen.

Bitte lasst es nicht chronisch werden…und denkt daran ich bin sehr sehr mächtig und brauche euch nicht wirklich…..

Der verschnupfte Planet.

SchaiToo 5.2020